antithese

zunge

2022

Was Antithese ist, erklären wir als rhetorische Figur und verschiedene Beispiele. Außerdem, was sind Paradox und Oxymoron.

Die Antithese kann ihre eigene Beziehungslogik aufstellen.

Was ist die Antithese?

Die Antithese ist a Redewendung die aus zwei komplementären und gegensätzlichen Begriffen besteht, das heißt zwei Phrasen oder Konzepten, die sich offen gegenüberstehen, die aber gleichzeitig nicht ohne einander existieren können.

Diese Zahl ist typisch für die Poesie und poetische Sprache, da sie dazu neigt, Ergebnisse von großer ästhetischer oder ausdrucksstarker Wirkung zu erzielen. In einigen Fällen, weil sie einen starken Kontrast zwischen den verwendeten Wörtern beinhalten, und in anderen, weil sie irgendwie ihre eigenen darstellen Logik von Beziehungen und eröffnet damit eine "neue Welt", in der ein solches Verhältnis von Oppositions-Komplementarität möglich ist.

Das Antithesenwort kommt von den griechischen Wurzeln Anti- ("gegen") und These ("Positionierung") und wurde von Dichtern in der gesamten Geschichte der Poesie reichlich verwendet. Er ist auch in der Philosophie als Leugnung oder Gegenbestätigung einer bestimmten These, die der Widerlegung den Weg ebnet. „Aber“, „aber“ oder „im Gegenteil“ sind meist die einleitenden Worte einer philosophischen Antithese.

Beispiele für Antithesen

Als nächstes werden wir einige Beispiele für die Verwendung von Antithesen in literarischen Texten erläutern:

  • "Das Herz hat die Nase voll, die Welt ist leer" von Novalis.

(Wovon kann das Herz voll sein, wenn die Welt leer ist?)

  • "Du bist wie die Rose / Fliese / Rot bei Nacht / Weiß bei Tag" von Lope de Vega.

(Wie kann eine Blume bei Tag eine Farbe und bei Nacht eine andere haben?)

Andere mögliche Beispiele sind die folgenden:

  • „Wenn ich weinen will, weine ich nicht / und manchmal weine ich, ohne es zu wollen“ von Rubén Darío.
  • "Liebe ist so kurz und Vergessen ist so lang" von Pablo Neruda.

Paradox

Wir dürfen die Antithese nicht mit einer ähnlichen poetischen Figur verwechseln, die als Paradox oder Antilogie bezeichnet wird. Dies besteht in einem Spruch oder einer Tatsache, die scheinbar der Logik widersprechen oder in sich einen Widerspruch enthalten.

Tatsächlich wird dieser Begriff oft verwendet, um die Erzählungen in dem das Geschehene seine eigene Vergangenheit unmöglich macht. Ein Beispiel sind die typischen Zeitreisegeschichten, in denen der Reisende den Lauf der Geschichte verändert, seine zukünftige Reise unmöglich macht und damit auch seine Ankunft in der Vergangenheit unmöglich macht, um die Zukunft zu ändern.

Beispiele für Paradoxe können sein:

  • "Leben heißt, von Anfang an zu sterben."
  • "Wenn ich mich nicht irre, geht die Welt unter."
  • "Ich sage nie die Wahrheit."

Oxymoron

Das Oxymoron ist eine weitere ähnliche poetische Figur, die aus der harmonischen Koexistenz zweier semantisch gegensätzlicher oder antagonistischer Begriffe innerhalb derselben Formulierung besteht. Er ist eine typische Figur der Poesie und Bildliche Sprache, wie die folgenden Beispiele:

  • "Der schwarze Sonne von Melancholie."
  • "Der traurige Freude Leben."
  • "EIN flüchtige Ewigkeit Sterne auf dem Friedhof."
  • „Die Frau war schön in seinem Hässlichkeit
!-- GDPR -->